Zusammenspiel –

Kooperieren mit dem KIT

Sie suchen nach Lösungen für technische Herausforderungen? Das KIT bietet Unternehmen eine Vielzahl an Kooperationsmöglichkeiten von der Auftragsforschung über langjährige Entwicklungspartnerschaften bis hin zur gemeinsamen Beteiligung an Unternehmensgründungen auf Basis von KIT-Know-how.

 

Das KIT erfüllt alle Voraussetzungen, um als Ideengeber für Innovationen zu fungieren: In 160 wissenschaftlichen Instituten wird ein breites Spektrum unterschiedlichster Fachdisziplinen gelebt. Die kreativen Wissenschaftler bearbeiten komplexe Fragestellungen von der Grundlagenforschung bis zur konkreten Anwendung.

Gemeinsam mit innovationstreibenden Unternehmen entstehen jedes Jahr ungezählte wirtschaftlich und gesellschaftlich wertvolle Innovationen mit einem hohen Grad an Wertschöpfung. Die Art der Zusammenarbeit ist dabei individuell: Aus der Klaviatur der Möglichkeiten werden passende Kooperationsformen für jedes einzelne Unternehmen und dessen Anforderungen maßgeschneidert.

 

Wie Sie mit uns zusammenarbeiten können

  1. Gemeinsame Forschung in einer Forschungspartnerschaft
  2. Auftragsforschung und Forschungsdienstleistung mit dem KIT als Ihrem Auftragnehmer
  3. Lizenznahme einer der geschützten KIT-Technologien
  4. Gemeinsame Produktentwicklung in einem Technologietransfer-Projekt
  5. Investitions- oder Technologiepartner in einem Spin-off
  6. Gemeinsame Partner bei öffentlichen Förderprojekten
  7. Strategische Allianzen, wie z.B. Company on campus,Shared Research oder Joint Labs

 

Auf den Innovationsseiten des KIT erfahren Sie mehr über die Kooperationsmöglichkeiten und die KIT-Technologiebörse bietet Ihnen einen Überblick über die verfügbaren Technologieangebote des KIT.

Oder kommen Sie doch einfach direkt auf uns zu: Die Innovationsmanager des KIT beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um den Technologietransfer.

Zum Seitenanfang
Zurück