• Energie
  • Klima, Umwelt und Gesundheit
  • Mobilität

Potenzial zum CO2-neutralen Fliegen

Forschende des KIT entwickeln ein Verfahren zur Herstellung synthetischer Treibstoffe und möchten damit eine CO2-neutrale Luftfahrt ankurbeln.



Reisen mit dem Flugzeug, ohne dabei zusätzliches CO2 auszustoßen? Synthetische Treibstoffe können das möglich machen. Forschende am KIT entwickeln im Rahmen des Projekts KEROGREEN ein neues Herstellungsverfahren, das in Zukunft synthetisches, CO2-neutrales Kerosin für den Luftverkehr produzieren könnte. Die innovative Plasmatechnologie ermöglicht die Gewinnung von Kerosin aus erneuerbaren Energien, Wasser und CO2 aus der Atmosphäre. Die Forschungspartner am KIT haben bereits eine erste Anlage errichtet, um die Systemintegration zu finalisieren und damit das Potenzial einer CO2-neutralen Luftfahrt für die Zukunft aufzuzeigen.

 

Weiterführende Links:

 

Bild: ferrantraite / iStock.com

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Alle akzeptieren Einstellungen Nur notwendige akzeptierenImpressumDatenschutz